Stellenausschreibung Referent*in für Fundraising (m/w/d)

Foto: Dr. Tilo Geisel
Foto: Dr. Tilo Geisel

Im Zuge der Zukunftssicherung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Geschäftsstelle in Potsdam eine/n Referent*in für Fundraising (m/w/d) unbefristet in Vollzeit (40 Std./Woche), Teilzeit möglich

Die „Stiftung Naturlandschaften Brandenburg – Die Wildnisstiftung“ sichert auf vier ehemaligen Truppenübungsplätzen wertvolle Flächen dauerhaft für den Naturschutz.

Nach dem Konzept „Natur Natur sein lassen“ entsteht mitten in Brandenburg auf inzwischen 13.700 Hektar eine für Mitteleuropa einzigartige Naturlandschaft – Urwälder von morgen und Refugien für bedrohte Arten. Gleichzeitig machen wir die Schönheit und Faszination dieser Landschaften erlebbar. Auch deutschlandweit wird Wildnisentwicklung immer wichtiger. Zum Unterhalt der Flächen und für weitere Flächenkäufe sind ausreichend Finanzmittel notwendig.

Sie identifizieren sich mit den Zielen der Stiftung? Sie teilen unsere Überzeugung? Sie wollen mit uns für die Wildnis arbeiten und uns dabei unterstützen, die finanzielle Basis für unsere zukünftige Arbeit zu sichern?

Im Zuge der Zukunftssicherung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Geschäftsstelle in Potsdam eine/n

Referent*in für Fundraising (m/w/d)

unbefristet in Vollzeit (40 Std./Woche), Teilzeit möglich

Ihre Hauptaufgaben:

Fundraising

  • Umsetzung und Weiterentwicklung der Fundraisingstrategie der Stiftung mit Schwerpunkt auf Großspenderfundraising.
  • Unterstützung der Geschäftsführung bei der Akquise und Betreuung privater und institutioneller Großspender sowie der Erweiterung des Spendernetzwerkes.
  • Weiterentwicklung innovativer Patenschafts- und Kompensationsmodelle bzw. -projekte.
  • Professionelle operative Vorbereitung und Umsetzung der Spendenprojekte inkl. Kommunikation mit den Spendern, Terminierung, Kontaktaufbau und -pflege, persönlicher Förderangebote und Berichtswesen.
  • Erstellung von professionellen Materialien und Medien sowie Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen zur Kommunikation der Fundraisingthemen in Zusammenarbeit mit unserem Team Öffentlichkeitsarbeit.
  • Aufbau der Spenderdatenbank und des Online-Fundraisings.

Bei Interesse und entsprechenden Qualifikationen wäre zusätzlich ein Einsatz im Bereich der Akquise öffentlicher Fördermittel und dem Management und der Umsetzung von Drittmittelprojekten denkbar.

Ihr Profil:

  • Sie identifizieren sich mit den Zielen der SNLB und bringen eine große Begeisterung für Wildnis mit!
  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium und Berufserfahrung im Bereich Fundraising bzw. Marketing/Akquise, idealerweise im Naturschutz und/oder für gemeinnützige Organisationen.
  • Erfahrungen mit CMS und Social-Media-Plattformen sowie im Online-Fundraising.
  • Sie haben ein sicheres repräsentatives Auftreten, kommunizieren überzeugend und sind es gewohnt, Ihre Organisation erfolgreich in der Öffentlichkeit und in persönlichen Kontakten zu vertreten sowie passende Netzwerke zielorientiert aufzubauen und zu pflegen.
  • Sie verfügen über eine sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch).
  • Hohe Serviceorientierung, ausgeprägte Teamfähigkeit, Organisationstalent und Kreativität
  • Sie sind fit in MS-Office-Anwendungen, Erfahrungen mit der Fundraising-Box sind von Vorteil. Ein PKW-Führerschein wird vorausgesetzt.

Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit in einer Stiftung mit besonderem Nachhaltigkeitsgedanken für Wildnis in Deutschland.
  • Flexible Arbeitszeiten und eine großzügige Homeoffice-Regelung.
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Gestaltungsspielräumen in einem kleinen engagierten Team in Potsdam und den Außenstellen in Jüterbog und Lieberose.
  • Enge und konstruktive Zusammenarbeit mit unserem Team Öffentlichkeitsarbeit.
  • Einen verkehrsgünstig gelegenen Arbeitsort in Potsdam-Babelsberg.

Möchten Sie mit uns zusammen für die Wildnis arbeiten?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähige, digitale Bewerbung einschließlich Gehaltsvorstellung und Angabe zum frühestmöglichen Arbeitsbeginn.

Für telefonische Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführung, Dr. Antje Wurz und Dr. Andreas Meißner, unter Tel. +49 (0)331-7409322.

Ihre digitale Bewerbung senden Sie bitte (in einer PDF‐Datei zusammengefasst) bis zum 08. Januar 2023 per E‐Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!