Stellenausschreibung: Ranger*in für das Wildnisgebiet Lieberose (m/w/d)

Foto: Dr. Tilo Geisel

Die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg – „Die Wildnisstiftung“ sichert wertvolle Flächen dauerhaft für den Naturschutz. Auf vier ehemaligen Truppenübungsplätzen entsteht eine für Mitteleuropa einzigartige Naturlandschaft: Urwälder von morgen und Refugien für bedrohte Arten. Die Stiftung nutzt die Chance, natürliche Dynamik in großen, zusammenhängenden Wildnisgebieten zuzulassen. Gleichzeitig macht sie die Schönheit und Faszination dieser Landschaften erlebbar.

Die Stiftung sucht für die Außenstelle Lieberose zur Flächenbetreuung ab dem 1. Januar 2022 eine*n

Ranger*in für das Wildnisgebiet Lieberose (m/w/d)

Vollzeit, Teilzeit möglich; unbefristet.

Ihre Tätigkeit:

Flächenbetreuung und -kontrolle, Verkehrssicherung, Gefahrenabwehr

Als Ranger*in sorgen Sie für das Wohl des Wildnisgebietes Lieberose und helfen es zu schützen, damit die Natur sich dort in Ruhe entwickeln kann.

  • Dazu gehören regelmäßige Flächenkontrollen, bei denen Sie sicherstellen, dass Naturschutzverordnung und Waldgesetzte eingehalten werden.
  • Sie sind für die Pflege und Neueinrichtung von Wanderwegen verantwortlich, ebenso für die sicherheitsrelevanten Einrichtungen wie Beschilderung und Schranken.
  • Sie sorgen dafür, dass die Wege und Besucherlenkungseinrichtungen verkehrssicher sind und Wanderer die Wildnis genießen können. Dazu gehören regelmäßige Baumkontrollen und praktische, forstliche Arbeiten, wie z.B. Fällarbeiten mit der Motorsäge
  • Sie helfen, den Wald vor Feuern zu schützen und die Sicherheit bei Waldbränden zu erhöhen, Sie wirken bei der Waldbrandvorsorge und Pflege der Waldbrandschutzsysteme mit, unterstützen die Feuerwehr bei Bränden und übernehmen Waldbrandwachen.
  • Sie wirken bei der Organisation des Wildtiermanagements des Wildnisgebietes mit.

Besucherlenkung und Betreuung

Sie kümmern sich um das Wohl der Besucher im Wildnisgebiet und wirken bei der Wildnisbildung mit.

  • Bau, Kontrolle und Instandhaltung von Besucheranlaufpunkten und Infrastruktureinrichtungen (u.a. Stege, Beobachtungseinrichtungen, Informationselemente) im Wildnisgebiet.
  • Durchführung von ausgewählten naturkundlichen Führungen und Exkursionen.
  • Unterstützung bei der Kommunikation und Umsetzung der Stiftungsziele in Zusammenarbeit mit den Vertreter*innen der Land- und Forstwirtschaft in der Region Lieberoser Heide, dem Naturschutz sowie den lokalen Anrainer*innen.
  • Öffentlichkeitsarbeit für die Wildnis bei Besucher*innen und Anwohner*innen.

Sie sind ein Teamplayer und unterstützen bei allgemeinen Aufgaben der Außenstelle

  • Mitwirkung bei der Büro- und Veranstaltungsorganisation der Außenstelle
  • Unterstützung von Forschung und Monitoring auf den Stiftungsflächen
  • Anleitung von Freiwilligen sowie Mitarbeiter*innen im FÖJ und BFD

 

Ihr Profil

  • Sie begeistern sich für das Thema Wildnis und haben ein wald- und naturschutzfachliches Profil.
  • Abgeschlossene fachbezogene Ausbildung im Bereich Forstwirtschaft oder Naturschutz, z. B. als Forstwirt*in, Forstwirtschaftsmeister*in, Ranger*in oder Natur- und Landschaftspfleger*in.
  • Praktische Berufserfahrung in den Bereichen Forstwirtschaft oder Landschaftspflege; Kettensägenführerschein (AS Baum 1 und 2), Freischneiderzertifikat;
    Erfahrungen in der freiwilligen Feuerwehr werden begrüßt.
  • Praktische Erfahrungen in der Verkehrssicherung, nach Möglichkeit FLL zertifizierter Baumkontrolleur oder vergleichbare Ausbildung bei der Baumbegutachtung sowie der Baumfällung.
  • Sie kennen die heimischen Gehölze und verfügen über allgemeine Artenkenntnisse zur heimischen Flora und Fauna.
  • Sie sind kommunikativ und bereit, Ihre Organisation souverän im Rahmen der Liegenschaftsbetreuung und Besucherlenkung sowie bei eigenen Führungen zu vertreten.
  • Grundsätzliche Bereitschaft zur Tätigkeit bei jedem Wetter im Freien, an Wochenenden sowie bei Bedarf im Schichtsystem (z. B. bei Waldbrandereignissen); telefonische Rufbereitschaft auch an Wochenenden.
  • Ein Wohnort in der Region, bzw. die Bereitschaft diesen in der Region zu nehmen.
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent und sehr gute Orientierungsfähigkeit im wegelosen Gelände.
  • Sie verfügen über solide EDV-Kenntnisse in Office-Programmen.
  • Sie besitzen einen Führerschein für PKW, nach Möglichkeit mit Anhänger.

Wir bieten Ihnen

  • Arbeitsort: Wildnisgebiet Lieberose, Außenstelle: Schloßhof 1, 15868 Lieberose
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Gestaltungsspielräumen in einem kleinen engagierten Team, verteilt auf die Geschäftsstelle Potsdam und die Außenstellen in Jüterbog und Lieberose.
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit erfahrenen Mitarbeiter*innen in der Liegenschaftsverwaltung.
  • Mitarbeit in einer Stiftung mit besonderem Nachhaltigkeitsgedanken und Zukunftsvision für mehr Wildnis in Deutschland.
  • Flexible Arbeitszeiten.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf unserer Homepage www.stiftung-nlb.de.

Möchten Sie mit uns zusammen für die Wildnis arbeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähige, digitale Bewerbung einschließlich Gehaltsvorstellung und Angabe zum frühestmöglichen Arbeitsbeginn.
Für telefonische Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer Dr. Andreas Meißner unter
Tel. +49 (0)331-7409322.

Ihre digitale Bewerbung senden Sie bitte (in einer PDF‐Datei zusammengefasst) bis zum 14. November 2021 per E‐Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Stiftung Naturlandschaften Brandenburg

Dr. Andreas Meißner – Geschäftsführung, Schulstraße 6, 14482 Potsdam

Tel.: 0331‐740 93 22, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.stiftung-nlb.de