Stellenausschreibung: Referent*in für Wildnisbildung (m/w/d) - Elternzeitvertretung

Mitten in Brandenburg entwickelt sich Wildnis von faszinierender Weite und Schönheit: Auf vier ehemaligen Truppenübungsplätzen entsteht auf inzwischen 13.700 Hektar eine für Mitteleuropa einzigartige Naturlandschaft.
Die „Stiftung Naturlandschaften Brandenburg – Die Wildnisstiftung“ sichert diese wertvollen Flächen dauerhaft für den Naturschutz. Wir nutzen die einmalige Chance, natürliche Dynamik in großen zusammenhängenden Wildnisgebieten zuzulassen. Gleichzeitig machen wir die Schönheit und Faszination dieser Landschaften mit geführten Exkursionen und Wanderwegen erlebbar.
Sie identifizieren sich mit den Zielen der Stiftung? Sie wollen mit uns für die Wildnis arbeiten und uns dabei unterstützen, eine hohe Wertschätzung für dieses Thema in der Bevölkerung aufzubauen?

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine(n) qualifizierte(n)

Referent*in für Wildnisbildung (m/w/d)

als Elternzeitvertretung in Teilzeit (20 Std./Woche), zunächst befristet bis 31.03.2025

weiterlesen

Tipp: Fotoausstellung "Wildnis in Brandenburg" im Haus der Natur

Die faszinierende Fotoausstellung "Wildnis in Brandenburg" des Naturfotografen Dr. Tilo Geisel ist aktuell im Haus der Natur in Potsdam zu besichtigen. Die Fotos geben einen spannenden Einblick in die Naturentwicklung auf ehemaligen Truppenübungsplätzen. Seit 2020 fotografiert Dr. Tilo Geisel die Flächen der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg. Ihm gelingen beeindruckende Panoramen der großen weiten Landschaft und berührende Makro-Momentaufnahmen aus der Wildnis im Kleinen.

weiterlesen

Wir freuen uns über Verstärkung für die Wildnis

Neu und doch vertraut: Die Wildnisstiftung begrüßt Sophie Büchner und Alexander Haase in ihrem Team in Lieberose!

weiterlesen
Foto: Dr. Tilo Geisel

Foto: Dr. Tilo Geisel

Veranstaltungen 2024: Wildnis vor der Haustür entdecken

Die Wildnisstiftung lädt dazu ein, schöne Momente bei Veranstaltungen 2024 in den Wildnisgebieten Jüterbog und Lieberose zu erleben.

weiterlesen

Foto: J. Wagner, Stiftung Naturlandschaften Brandenburg

Das Jahr 2023: Tierisch was los in der Wildnis

Highlights zu neuen und bekannten Tierarten auf den Stiftungsflächen

Die Rückkehr der Wildkatzen nach über 200 Jahren war eines der großen Highlights für die Wildnisstiftung im Jahr 2023. Aber es gab auch noch weitere positive große und kleine Überraschungen. Passend zur Weihnachtszeit hält die Stiftung gute Nachrichten zu tierischen Bewohnern ihrer Wildnisgebiete bereit. Erfahren Sie mehr über das Jahr 2023 mit neuen beeindruckenden Insektenarten, tierischen Rekorden und vom Aussterben bedrohten Schnecken.

weiterlesen

Foto: Wildnisindeutschland_DRosengren_ZGF

Spenden statt Geschenke: Wildnis sichern. Wildkatze, Wolf & Co. schützen.

Dieses Weihnachten schenken Sie Natur! Unterstützen Sie die Wildnisstiftung, bewahren Sie Wildnisgebiete, schützen Sie bedrohte Arten wie Wildkatze, Wolf und Wiedehopf und fördern Umweltbildung. Spenden statt schenken - für eine nachhaltige Zukunft!
 
 
weiterlesen
Wildkatze

Foto: Dr. Tilo Geisel

Die Wildkatze ist da!

Erstmals drei wilde Samtpfoten im Wildnisgebiet Jüterbog nachgewiesen

Jüterbog/Luckenwalde, 24.11.2023. Viele haben sie bereits sehnsüchtig erwartet, jetzt wurde die Wildkatze (Felis silvestris) tatsächlich auf den Flächen der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg – Die Wildnisstiftung nachgewiesen. Genetische Proben belegen das Vorkommen von drei weiblichen Tieren im Wildnisgebiet Jüterbog, wie das Landesamt für Umwelt im Oktober bestätigte. Wildkamera-Aufnahmen der Stiftung legen nahe, dass sie nicht allein sind und machen Hoffnung auf Nachwuchs.

weiterlesen

Tipp: Fotoausstellung "Wildnis in Brandenburg" in der Blumberger Mühle

Die faszinierende Fotoausstellung "Wildnis in Brandenburg" des Naturfotografen Dr. Tilo Geisel ist aktuell in der Blumberger Mühle zu besichtigen. Die Fotos geben einen spannenden Einblick in die Naturentwicklung auf ehemaligen Truppenübungsplätzen. Seit 2020 fotografiert Dr. Tilo Geisel die Flächen der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg. Ihm gelingen beeindruckende Panoramen der großen weiten Landschaft und berührende Makro-Momentaufnahmen aus der Wildnis im Kleinen.

weiterlesen
Foto: Axel Gomille

Foto: Axel Gomille

TV-Tipp: Wölfe in Deutschland

Zu aktuellen Wolfszahlen und der Lebensweise der faszinierenden Wildtiere informiert ein Beitrag mit beeindruckenden Filmaufnahmen von Axel Gomille.

weiterlesen
BfN-Tagung Wildnis im Dialog 2023. Foto: Stefan Schwill, NABU-Stiftung Nationales Naturerbe

BfN-Tagung Wildnis im Dialog 2023. Foto: Stefan Schwill, NABU-Stiftung Nationales Naturerbe

Wildnis im Dialog: Fachvorträge jetzt online!

Lösungen zu aktuellen Fragen des Wildnisschutzes finden Akteur*innen aus Wissenschaft, Politik und Gebietsbetreuung bei der Fachtagung Wildnis im Dialog. Die Tagungsreihe des Bundesamtes für Naturschutz wurde 2023 wieder von der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg gemeinsam mit der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt organisiert. 

weiterlesen
Wildnisbotschaftertreffen

Wildnisbotschafter*innen Treffen im Wildnisgebiet Tangersdorf

Am Wochenende vom 22.09. - 24.09.2023 trafen sich einige der mittlerweile insgesamt 45 Wildnisbotschafter*innen aus den Jahrgängen 2020-2022 zu einem Netzwerktreffen in der Nähe von Templin. Einer der Wildnisbotschafter des letzten Lehrgangs 2022 war ein hervorragender Gastgeber, lud externe Gäste aus Politik und lokaler Bevölkerung ein und sorgte rundherum für das leibliche Wohl seiner Gäste. Am Freitag lernten sich alle Teilnehmer*innen weiter und besser kennen. Am Samstag führte Mario Hillmann und Dr. Andreas Meißner die Gruppe durch die Tangersdorfer Heide. Der Tag endete mit einer wunderschönen Floßfahrt auf dem Oberpfuhl See. Die Stimmung war sehr gut und der Austausch war angeregt, sodass alle am Sonntag nach einem gemeinsamen Frühstück und einer weiteren Exkursion glücklich und zufrieden wieder ihre Heimreise antraten.