Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) initiierte das Forschungsprojekt PYROPHOB, welches gemeinsam mit den Verbundpartnern entwickelt wurde und durchgeführt wird. Das an der HNEE angesiedelte Centre for Econics and Ecosystem Management übernimmt die Koordination des Verbundvorhabens und führt neben mikroklimatischen Untersuchungen auch Messungen zur Baumverjüngung und Waldstruktur durch. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei der ökologischen Synthese der indikatorspezifischen Erkenntnisse aller Projektpartner aus der konkrete Handlungsempfehlungen für den Umgang mit Waldbrandflächen abgeleitet werden. Das Projekt wird in die universitäre Bildung und Lehre an der HNEE einfließen.

Das Fachgebiet Landschaftskunde an der HNEE analysiert im Projekt die Freisetzung und Verlagerung von anorganischen und organischen Verbindungen in Kombination mit Sicker- und Grundwasser- sowie Bodenuntersuchungen. Die artenreiche Gruppe der holzbewohnenden (xylobionten) Käfer bearbeiten die Entomologen Heinrich Hartong und Jens Esser, die bereits seit vielen Jahren in Berlin und Brandenburg tätig sind und sich mit der Verbreitung, Lebensweise und Gefährdung der heimischen Käferfauna befassen.

PYROPHOB Teilvorhaben 1

Prof. Pierre Ibisch (Projektleiter)

Jeanette Blumröder (Projektkoordination, Mikroklima & Waldstruktur, Synthese)

Antonia Diel (Projektmanagement)

Dr. Maren Flagmeier (Baumverjüngung)

Dr. Jana Chmieleski (Sicker- und Grundwasser)

Dr. Florent Jouy (Sicker- und Grundwasser)

Weitere Informationen unter www.centreforeconics.org/consultancy-and-projects/projects/pyrophob/ und www.centreforeconics.org/consultancy-and-projects/projects/cleverforst/

 

Extern: Heinrich Hartong (xylobionten Käferarten)

Extern: Jens Esser (xylobionten Käferarten)

Weitere Informationen unter www.buero-umland.de und www.cryptophagidae.de